Oberthal ist eine kleine saarländische Gemeinde im Landkreis St. Wendel mit 6.000 Einwohnern. Der Ort liegt inmitten des Naturparks Saar-Hunsrück in 350 Metern Höhe, umgeben von einem großen Naturschutzgebiet, dem Oberthaler Bruch, und weitläufigen Waldflächen.

Sehenswürdigkeiten: Wildfrauhöhle, Heimatmuseum, Millpetersch-Haus, Wallfahrtskapelle mit Gutem Brunnen, Reste einer keltischen Ringwallanlage, Skulpturenstraße, Premiumwanderweg Rötelsteinweg

Autobahnanbindung: A 1 und A 62 in ca. 10 min erreichbar.

Gesundes Leben im Zentrum von Oberthal

Der Ortskern in Oberthal wurde in den letzten 20 Jahren modern saniert. Zahlreiche Geschäfte und Einzelhändler sind im neuen Brühlzentrum in der Ortsmitte angesiedelt. So wurde eine blühende und pulsierende Mitte geschaffen. Im Bereich der „Imweiler Wies“, die ebenfalls im Ortskern von Oberthal liegt, ist ein großes Naherholungsgebiet mit Wassergarten in Planung: die Grüne Mitte. Hieran angrenzend wird ein offenes Wohnkonzept mit Gesundheitszentrum entstehen:

„Gesundes Leben im Zentrum von Oberthal“

Im Zuge des Projektes entstehen 21 Wohneinheiten im AAL Stil. Eingebettet in das bestehende Oberthal bieten diese Wohneinheiten ein besonderes und gesundes Lebensgefühl. Unterstützt wird dieses Wohngefühl durch den Einsatz von „Ambient Assited Living“, kurz AAL: altersgerechte Assistenzsysteme für ein selbstbestimmtes Leben. Das Wohnerlebnis wird durch innovative Technik, moderne Methoden und elektronische Unterstützung für jedes Alter in allen Lebenslagen abgerundet. Zusätzlich wird im Zuge der neuen Gestaltung eine ausreichende Zahl von Stellplätzen für PkWs bereitgestellt.

Das integrierte Gesundheitszentrum ist eine Ergänzung zum bestehenden Brühlzentrum. Abgerundet wird das Gesundheitskonzept durch eine „Dorfgesundheitshütte“, einem selbstorganisierten Fitnesszentrum von und für die Bürger.